Uncle Sam Magazin Archiv

 06.01.2015

 Vorsätze für´s neue Jahr – wie effektiv sind sie wirklich?

 Fast jeder von uns hat sich sicherlich schon mal einen guten Vorsatz für das neue Jahr vorgenommen. Doch wart ihr damit auch erfolgreich und habt diese konsequent durchgezogen oder seid ihr doch schwach geworden und habt den Vorsatz wieder Schluren lassen? Laut Statistiken sieht es für alle, die sich zu hohe Ziele gesetzt haben, nicht sonderlich rosig aus, denn nur rund 40% der Neujahrsvorsätze werden letztlich auch durchgehalten. Doch woran liegt die hohe Quote des Scheiterns? Ein essentieller Grund ist sicherlich, dass wir uns oftmals zu hohe sowie ungenaue Ziele setzen, die wir in zu kurzer Zeit erreichen wollen. Und wenn der gewünschte Erfolg nicht rechtzeitig eintritt, demotiviert uns dies und wir fallen in alte Muster zurück.

 Hier ein paar Tipps für euch, um leichter durchhalten zu können:

  1. Formuliere deine Ziele klar und deutlich
    • Oftmals scheitert es mit der Umsetzung der Ziele schon in der Formulierung. Wenn wir uns beispielsweise vornehmen abzunehmen, sollten wir dies genauer definieren. Am effektivsten ist es, wenn ihr euch eine Liste aufschreibt, auf der ihr bestenfalls schon nach kleinen Erfolgen ein Häkchen dahinter machen könnt. Dies löst ein Erfolgsgefühl aus und motiviert weiterzumachen.
  2. Setze deine Ziele nicht zu hoch
    • Wer sich zu viele und zu hohe Ziele auf einmal setzt ist quasi schon von vornherein zum Scheitern verurteilt. Häufig wollen wir zum Jahreswechsel vieles ändern: mit dem Rauchen aufhören, abnehmen, weniger Alkohol trinken, gesünder ernähren etc. Demnach ist es empfehlenswert sich auf ein oder zwei Vorsätze zu konzentrieren.
  3. Motivation durch Mitverbündete
    • Wer seine Pläne Freunden mitteilt oder sogar Freunde mit gleichen Zielen hat, verspürt häufig ein Pflichtgefühl den anderen und sich selbst nicht zu enttäuschen durch das Scheitern. Dies Motiviert dich dann noch mehr durchzuhalten und dein Ziel zu erreichen.
  4. Misserfolge einplanen / realistisch sein
    • Stecke dir realistische Ziele fest. Innerhalb von vier Wochen den Traumkörper zu erreichen ist nicht machbar. Deswegen musst du dir realistisch erreichbare Ziele setzen und außerdem kleine Misserfolge mit einplanen. Es kann immer irgendwas deine Pläne durchkreuzen von denen du dich nicht runterziehen lassen darfst, sondern motiviert weitermachen. Kleine Regelverstöße müssen auch mal erlaubt sein.
  5. Belohnen statt bestrafen
    • Wenn wir unsere Ziele zu hoch ansiedeln, dann neigen wir dazu zu scheitern und uns dafür zu bestrafen. Gehe lieber einen Kompromiss ein und setze dir kleinere Ziele und belohne dich zum Beispiel nach einem Lauf mit einem Entspannungsbad.

Wer sich diese Tipps zu Gemüte führt, hat gute Chancen seine Vorsätze vorerst erfolgreich durchzuführen. Und falls es nicht so sein sollte, dann ist das auch keine Schande.

 Viel Erfolg!

 Eure Tina

11.11.2014

So bleibst du auch im Winter fit! Praktische Tipps zum Kalorienverbrennen für die Winterzeit

Gartenarbeit

Auch zu kalten Jahreszeit hin muss der Garten gepflegt werden. Egal ob es um Beete umgraben, Laub fegen oder Büsche und Bäume zurückschneiden geht. All dies bringt dich ordentlich ins Schwitzen und muss ja eh gemacht werden. Doch wie viel Kalorien verbrennst du dadurch?

Der Kalorienverbrauch liegt bei ca 300 kcal in der Stunde. Mit dem Wissen macht die Gartenarbeit doch gleich viel mehr Spaß!

Spazieren gehen mit dem liebsten Begleiter des Menschen

Du hast auch einen Hund? Ja, dann ab in die Natur und an die frische Luft zum täglichen Spaziergang. Am besten nimmst du noch einen Ball oder eine Frisbee Scheibe mit, um den Hund (und dich selbst) so richtig in Action zu bringen. Denn das Toben mit dem Hund verbrennt nicht nur ordentlich Kalorien, es dient auch noch dem Muskelaufbau von Bauch, Arm etc. Du kannst also bis zu 450kcl in der Stunde verbrennen! Wenn sich das mal nicht lohnt?

Spaziergang in der Mittagspause

Falls es Dir so geht wie vielen Berufstätigen, dass dir die Zeit zum Sport machen einfach fehlt, dann gehe doch einfach in der Mittagspause spazieren und tanke ein wenige frische Luft. Die Abwechslung tut deinem Körper sehr gut, nachdem du den ganzen Vormittag im womöglich ungelüfteten Büro verbracht hast.

Das Pausenbrot empfiehlt sich nachdem Gang am Platz zu verspeisen. Doch wieviel verbrennt der Körper während eines 30 Min bis 1 h Spazierganges? Rund 150 bis 300 Kalorien! Da ist der Nachtisch schon direkt verbrannt. Andere positive Faktoren die der Spaziergang mit sich bringt sind die Sauerstoffzufuhr, welche zur Bekämpfung von Infektionskrankheiten, wie Grippe schützen.

Komme fit durch die kalte Jahreszeit!

Dein Paul

 

15.10.2014

Produktportfolio

Angefangen hat alles 1986 mit der Gründung der Firma „Uncle Sam“ von Robert und Michael Geiss. Damals war sie noch als Sportbekleidungsunternehmen definiert, die modische Bekleidung für Bodybuilder produzierte.

Doch heute reicht die Produktpalette weit über Sporttextilien hinaus und es ist für jeden etwas dabei!

Angefangen bei A wie AB-Roller bis hin zu Z wie Zipperjacke.

Unterteilt sind die Produkte in die Kategorien: „Männer“, „Frauen“ und „Boxen & Fitness“.

Unter Männern und Frauen findest du sowohl Sports- als auch Streetwear. Desweiteren gibt es die Unterteilungen Hosen, dort findest du auch die legendäre Bodyhose, T-Shirts/Tanktops, Sweatshirts/-Jacken, Langarmshirts und Schuhe. Zudem beinhaltet die Kategorie Männer noch Hemden, eine große Auswahl an Unterwäsche und Socken sowie die Kategorien Deal und Accessoires.

Unter Deal kannst du die besten Geschäfte abschließen, denn dort findest du Top-Angebote, wie zum Beispiel reduzierte Ware aber auch Warengutscheine, die immer wieder gerne zum Verschenken genutzt werden. Außerdem gibt es noch unsere Kühltaschen/ Grill Kombination – perfekt zum Grillen für heiße Sommerabende! Oder auch stylische Kopfhörer, die deinem Lieblingssong den perfekten Klang geben.

Hinter dem Tool Accessoires verbergen sich diverse Variationen von Taschen, Rucksäcken, Armbanduhren, Mützen, Kopfhörern und Ledergürteln.

Und unter „Boxen & Fitness“ bringen wir dich ordentlich ins Schwitzen. Denn hier findest du alles, was du für deine individuelle Trainingseinheit brauchst. Egal, ob für Groß oder Klein, für jedermann ist etwas dabei, Boxsäcke, Geräte für das Bauchmuskel- und Krafttraining oder zum Beispiel Pratzen – wir machen dich fit!

Ich hoffe, dass du nun einen guten Überblick der Produkte hast und inspiriert wurdest, ein wenig im Shop zu stöbern.

Deine Tina

02.10.2014

Schnelles Himbeer-Dessert

Du benötigst folgende Zutaten:

250g Quark

200g Sahne

200g Frischkäse

100g Zucker

2 Pck. Vaniliezucker

1 Packung tiefgefrorene Himbeeren

Für den Belag:

2 EL Butter

2 EL Zucker

100g Madelblättchen

 

Und nun zur Vorbereitung:

Die Arbeitszeit beträgt ca 15 Min. Geht also recht fix.

Als erstes wird die Sahne geschlagen, Quark, Frischkäse, Zucker und Vanilezucker zu einer Creme verrührt und die Sahne untergehoben.

Creme schichten: also erst die Creme in ein Glas o.äh., dann Himbeeren (noch gefroren) drauf und nun wieder Creme oben drauf.

Für den Belag:

Die Butter in einer Pfanne zerlassen, Mandeln hineingeben und mit dem Zucker bestreuen. Nun bei milder Hitze karamellisieren und dann abkühlen lassen.

Erkaltete Mandeln über die Creme geben.

Jetzt kann das Dessert, mit dem noch kalten Himbeerquark, sofort serviert werden, um dir die stürmischen Herbsttage zu versüßen.

27.08.2014

Kalorienverbrauch im Alltag

Um fit und vital zu bleiben oder es zu werden, muss man nicht ständig ins Fitnessstudio rennen. Du kannst deinen Körper auch durch ganz normale, tägliche Hausarbeiten auf trapp halten. Ach, und wusstest ihr schon, dass wenn man viel wiegt und sich viel bewegt mehr Kalorien verbraucht als schlankere? Deswegen habe ich für euch eine Tabelle erstellt, die die verschiedenen Tätigkeiten aus dem Alltag auflistet sowie die verschiedenen Gewichtsklassen, inklusive des Kalorienverbrauchs für 15 Minuten in Kcal. berechnet.

 

55-64

65-74

75-84    

85-94

95-104

 

Kg

Kg

Kg

Kg

Kg

Auto fahren

22

30

37

43

50

Blumen gießen

38

44

50

56

62

Betten machen

31

36

41

46

51

Bügeln

25

32

36

41

47

Fegen

50

58

66

74

82

Fernsehen

18

23

27

31

35

Kochen

31

38

45

52

59

Einkäufe tragen

94

112

130

148

164

Putzen

51

60

72

78

89

Rasenmähen

92

111

126

141

159

Shopping

51

60

71

78

90

Staubsaugen

50

61

72

83

94

Treppensteigen

112

132

153

174

192

 

Viel Spaß, euer Paul

11.08.2014

Amerikanische Pancakes

Das amerikanische Frühstück schlechthin! Hier dein Rezept für Zuhause. Ganz einfach innerhalb von nur zwanzig Minuten fertig!

200 g Mehl

1 TL Backpulver

1 großes Ei

1 Tüte Vanillezucker

1 Prise Salz

Milch nach Bedarf

Butter zum einfetten der Pfanne

Zubereitung:

Das Ei trennen. Mehl, Eigelb, Zucker und Salz mit dem elektrischen Mixer verrühren und Milch schlückchenweise dazugeben bis eine cremige Masse entsteht. Ausgiebig mixen.

Das Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Nun die Pfanne mit Butter einschmieren und die ca 8 cm großen Pancakes bei mittlerer bis stärkerer Hitze goldbraun braten.

Diese können nun zum Beispiel mit Ahornsirup und Früchten serviert werden.

Lasst es euch schmecken!

Eure Tina

30.07.2014

Die Erfindung der legendären Bodyhose in all ihren Facetten

Wie ihr ja bereits wisst, gründeten die Brüder  Robert und Michael Geiss am 01. Januar 1986 das Modelabel „Uncle Sam“. Mit dieser Gründung folge auch die „Geburtsstunde“ der legendären Bodyhose; welche bis heute die erfolgreichste Fitnesshose aller Zeiten ist. Mit der Bodyhose schafft es Uncle Sam bis nach ganz Oben in der Branche der Fitnessbekleidung.

Insbesondere die Bodyhose mit Camouflage-Muster ist bereits Kult. Und tatsächlich – die war auch mal das Bestsellerprodukt der Sportmarke.

Doch was genau zeichnet die Bodyhose aus? Es sind leichte Jerseysporthosen, mit einem hochsitzenden breiten Gummibundzug, die auf Taillenhöhe sitzen. Die Hose fällt locker in Falten vom Bund aus und ist enorm weit geschnitten in dem Bereich vom Oberschenkel bis unter die Knie, von dort an verengt sie sich kegelförmig und schließt unterhalb der Knöchel mit einem engen Beinanschluss ab. Sie bestehen normalerweise aus Baumwolljersey, ab und an allerdings auch aus Nylon.

Zu Beginn waren die Bodyhosen übermäßig  gemustert, doch heutzutage sind sie vermehrt einfarbig mit einer leichten reliefartigen Struktur, also eher schlicht gehalten. Der breite Gummizugbund garantiert ein besonders leichtes an- und ausziehen der Hose. 

Deine Tina

21.07.2014

Tomatensuppe

Diese Suppe ist nicht nur super frisch und lecker, sondern auch noch günstig, schnell (in 20min) zuzubereiten und kalorienarm (pro Portion ca. 390 kcal). Probier´s gleich aus.

Deine Tina

Für 2 Personen brauchst du:

500 Tomaten

1 Zwiebel

3 EL Olivenöl

½ Tube Tomatenmark

200ml ungesüßte Kokosmilch aus der Dose

4 EL Kokosflocken

Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker

Die Tomaten überbrühen und die Haut abziehen. Strunken entfernen und entkernen. Das Fruchtfleisch kleinschneiden. Die Zwiebel abziehen und fein würfeln. Olivenöl in einem Top erhitzen und Tomaten- und Zwiebelwürfel darin andünsten. Nach 10 min Tomatenmark und Kokosmilch hinzufügen und aufkochen. Den Topf vom Herd nehmen und die Suppe pürieren. Gegebenenfalls mit etwas Wasser verdünnen. 2 EL Kokosflocken in die Suppe geben und mit Salz, Pfeffer und Zucker abschmecken. Mit den restlichen Kokosflocken dekorieren und anrichten.

14.07.2014

Die Lebensaufgabe der Geiss-Brüder

1986 haben es sich die Brüder Michael und Robert Geiss aus Köln zur Lebensaufgabe gemacht, die emotionale Story von „Uncle Sam“ in die europäische Mode- und Fitnesswelt zu bringen. Am Anfang standen ein Textilkatalog mit 4 Artikeln und die Erfindung der legendären Bodyhose. Es entwickelte sich eine einmalige Erfolgsstory, halbjährlich kamen neue Produktgruppen (von Dessous bis Uhren) hinzu bis 1995 ein Katalog mit 280 Seiten entstand. Der Jahresumsatz überstieg damals die 100 Mio. DM Marke und die ungestützte Bekanntheit des Modelabels lag bei 92%.

Darauf kann die Marke auch heute noch bauen, das prägnante Logo "Uncle Sam - I want you" kennen nach wie vor über 90% der Befragten.   In den 90igern kamen zu dem Kataloggeschäft Einzelhandelsgeschäfte hinzu und die Expansion ins Ausland begann. Nach dem Kölner Modell wurden Einzelhandelsgeschäfte in den Niederlanden, Frankreich, der Schweiz und Österreich eröffnet, auch die Kataloge wurden in die jeweiligen Sprachen übersetzt.

Nach dem Verkauf der Marke durch die Geissens wurde es ruhiger um das Label. Nachdem Michael Geiss jedoch vor 3 Jahren wieder eingestiegen ist, wiederholt sich die Erfolgsstory - nur diesmal mit neuen Vertriebskonzepten. Mittlerweile ist auch die Website weit verbreitet und das Onlinegeschäft wird immer weiter ausgebaut. Halbjährlich werden aktuell neue Damen- und Herrenkollektionen entwickelt und designed – inspiriert durch das internationale Sport- und Modebusiness und immer angelehnt an den Puls der Zeit.

Deine Tina

09.06.2014

Für deine Grillparty – selbstgemachter Krautsalat

Selbstgemacht, frisch, gesund und lecker. Damit hast du zu jeder Grillparty die perfekte Beilage und einen leichten Salat ganz ohne Mayo, den nicht jeder mitbringt. Probier´s gleich aus:

1 weißen Kohlkopf / Krautkopf

¾ Tasse neutrales Öl (z.B. Keimöl oder Sonnenblumenöl)

1 Tasse Essig

¾ Tasse Zucker

4 TL Salz

Pfeffer

2-3 EL Petersilie

Den Kohlkopf zerkleinern. Entweder schneidest du ihn mit einem großen Küchenmesser in ganz schmale Streifen oder du nimmst eine Küchenmaschine mit Schneideinsatz. Pfeffer und Petersilie zu dem zerkleinerten Kohl geben. Aus dem Öl, Essig, Zucker und Salz kochst du einen Sud. Den sprudelnden kochenden Sud gießt du über den Kohl und rührst alles einmal gut um. Nun lässt du den Salat einen Tag im Kühlschrank durchziehen und würzt ggf. nächsten Tag noch einmal nach.

Viel Spaß bei der nächsten Grillparty und guten Appetit,

deine Tina

28.05.2014

Unsere WM-Aktionen

Ich begleite dich bis zum Start der WM in Brasilien und motivieren dich während der WM zum Daumen drücken und anfeuern unserer Nationalmannschaft. Damit du nicht durcheinander kommst, habe ich eine Übersicht unserer gesamten WM-Aktionen für dich zusammengestellt:

22.05.: Noch drei Wochen bis zum WM-Start in Brasilien. Unter allen eingegangen Bestellungen bis zum 25.5. über 60€ Warenkorbwert haben wir drei Fußball-Fanpakete bestehend aus jeweils drei Artikeln verlost.

26.05.: Melde dich jetzt bis zum 03.06. für unseren Newsletter an und gewinne pro Tag ein Original Fanshirt für die Fußball-WM. Nicht verpassen und schnell anmelden: http://www.unclesam.de/index.php/subscribe/

02.06.: Ab Montag verlosen wir unter allen Bestellungen ab 100€ Warenkorbwert drei Rewe-Gutscheine im Wert von 30€ für deine Fußball-Party. Nur gültig vom 2.-6.6.14.

09.06.: Noch 4 Tage bis zum Start der WM - wir haben ausgewählte Artikel um 40% reduziert.

16.06: Erstes Spiel unserer Fußball-Nationalmannschaft gegen Portgual. Bei jedem Tor unserer Jungs reduzieren wir deinen Warenkorbwert um 10%. 24 Stunden nach Abfiff gültig. Also Daumen drücken und ordentlich anfeuern.

21.06.: Zweites Spiel der deutschen Fußball-Nationalmannschaft – Tippe bis zum Anpfiff das richtige Ergebnis auf Facebook und erhalte einen 50% Gutschein von uns.

26.06.: Lass dich überraschen. Ich habe weitere sportliche Aktionen für dich geplant.

Dein Paul

21.05.2014

Sam´s Bircher Müsli

Das ist der Frühstücksklassiker schlechthin! Das Müsli lässt sich schnell und einfach zubereiten, ist sehr gesund, nahrhaft, hält lange vor und lässt sich hervorragend auf Vorrat zubereiten.

Für 1 Person

50g Bircher-Müsli (aus dem Supermarkt)

1 EL gehackte Haselnüsse oder Mandeln

½ EL Honig

50 ml lauwarme Milch

1 EL Naturjoghurt

¼ reife Banane

3 grüne und 3 dunkle Weintrauben

Etwas Honig

Für die Zubereitung brauchst du nur etwa 5 Minuten Zeit. Pro Portion hat das Müsli ca. 370 kcal. 7g Eiweiß, 14g Fett, 53g Kohlenhydrate

Das Müsli mit Honig und Nüssen in eine kleine Schale geben. Mit lauwarmer Milch übergießen und den Joghurt dazugeben. Alles durchmischen und ca. 30 Minuten oder über Nacht im Kühlschrank quellen lassen. Nach der Quellzeit alles gut durchrühren. Die Banane schälen und in Scheiben schneiden und die Weintrauben halbieren. Die Früchte unterheben und nach Belieben mit Honig verfeinern und kühlstellen. 

Guten Appetit!

Deine Tina

13.05.2014

Uncle Sams Namensgeber

Die Geschichte von Samuel Wilson
Zu Beginn des 19.Jahrhunderts betrieb Samuel Wilson ein Schlachthaus in der Stadt Troy im US Bundesstaat New York. Er war beliebt und unter den Einwohnern seiner Heimatstadt auch als Uncle Sam bekannt. Eines Tages erhielt er von der Armeeführung den Auftrag, Rindfleisch für die Truppenverpflegung nach Greenbush zu liefern. Das Rindfleisch wurde in Dosen verpackt und mit den Buchstaben U. S. markiert. Die hier in Troy ansässigen Soldaten gingen beim Anblick der mit "U.S." gekennzeichneten Dosen davon aus, dass es sich hier nur um die Initialen von Samuel Wilson, alias Uncle Sam, handeln könne. Als das Rindfleisch in Greenbush ankam, vermuteten die hier stationierten Soldaten jedoch, im übrigen vollkommen richtig, dass es sich bei den Initialen "U.S." um die Bezeichnung für United States handelte. Aber da war es schon zu spät, um diesen Irrtum mit Uncle Sam richtig zu stellen.

Schnell nahmen sich die Soldaten des neuen Wortes "Uncle Sam" an und ganz allmählich wurde Uncle Sam im Sprachgebrauch immer dann verwendet, wenn es um das Eigentum der Regierung ging und kurze Zeit später war es das Synonym für die Vereinigten Staaten schlechthin. Tatkräftig unterstützt wurde der Begriff Uncle Sam von den Pressevertretern jener Zeit. Was folgte, waren erste Karikaturen in den Gazetten - schon damals wurde Uncle Sam mit einem Zylinderhut und einem langen weißen Bart karikiert.
Geboren wurde Samuel Wilson am 13. September 1766 in Menotomy (heutiges Arlington). 1789 kam er nach Troy, NY, wo er bis zu seinem Tode am 31. Juli 1854 lebte. Bestattet ist Uncle Sam auf dem Oakwood Friedhof in Troy. Jedes Jahr pilgern Kadetten und Veteranen Organisationen zu seinem Grab, um ihm zu gedenken und ihn zu ehren. Während des 87. Kongresses der Vereinigten Staaten, am 15. September 1961, wurde folgende Resolution von den Volksvertretern verabschiedet, nämlich, dass "Uncle Sam" Wilson of Troy, NY, als Urahn von Amerikas Nationalsymbol ab sofort anerkannt wird.

1976 beschloss der Bürgerrat der Gemeinde Lansingburgh den Geburtstag von Uncle Sam zu feiern und beschloss die Gründung eines Festkomitees. Seit dem feiert die Gemeinde seinen Geburtstag mit großen Feierlichkeiten und wie es in Amerika üblich ist, auch mit Paraden - und zwar immer an dem Sonntag, der dem 13. September am nächsten liegt. Im Jahr darauf gründete der Bürgermeister der Gemeinde Troy das "Uncle Sam Monument Committee". Ziel des Komitees war es Gelder zu sammeln, um dem großen Sohn der Stadt ein Denkmal zu setzten. Der Bildhauer, der das Werk meißeln sollte, war George Kratina. Am 9. September 1989 war die Skulptur dann vollendet und wurde in einer feierlichen Zeremonie von den Bürgern Troys eingeweiht. Als Standort wurde der Eingang des Troy Riverfront Parks auserkoren.

Von Tina gefunden auf: http://www.magazinusa.com/us/info/show.aspx?unit=inside&doc=5&dsc=Uncle_Sam

Bild: http://windshielddiaries.blogspot.de/2012/09/uncle-sams-grave.html

Grabstein von Uncle Sam in Troy, NY

07.05.2014

Uncle Sam´s WM Planer 2014

Wir holen uns den vierten Stern. Und damit du kein Spiel mehr verpasst, habe ich dir die wichtigsten Spiele bis zum Ende des Jahres einmal aufgelistet:

 

Dienstag, 13. Mai        Länderspiel Deutschland – Polen                   Hamburg

Sonntag, 01. Juni        Länderspiel Deutschland – Kamerun              Mönchengladbach

Freitag, 06. Juni          Länderspiel Deutschland – Armenien             Mainz

 

Donnerstag, 12. Juni    WM-Eröffnungsspiel Brasilien - Kroatien       Sao Paulo, Brasilien

Montag, 16. Juni           WM-Gruppenspiel Deutschland – Portugal   Salvador, Brasilien

Samstag, 21. Juni         WM-Gruppenspiel Deutschland – Ghana     Fortaleza, Brasilien

Donnerstag, 26. Juni     WM-Gruppenspiel Deutschland – USA        Recife, Brasilien

Sa.-Di. 28.6.-01.07.       WM-Achtelfinale

Fr. + Sa., 04.+05. Juli    WM-Viertelfinale

Di. + Mi., 08.+09. Juli    WM-Halbfinale

Samstag, 12. Juli          WM-Spiel um den 3. Platz

Sonntag, 13. Juli           WM-Finale                                                    Rio de Janeiro, Brasilien

 

Mittwoch, 03. Sept.     Länderspiel Deutschland – Argentinien          Düsseldorf

Sonntag, 07. Sept.      EM-Qualifikation Deutschland – Schottland   Dortmund

Samstag, 11. Okt.       EM-Qualifikation Deutschland – Polen          Warschau

Dienstag, 14. Okt.       EM-Qualifikation Deutschland – Irland          Gelsenkirchen

Freitag, 14. Nov.         EM-Qualifikation Deutschland – Gibraltar      Bremen

 

Auf geht´s ins WM-Fieber!

Dein Paul

30.04.2014

Dein neues Lieblingsdressing

Du liebst Tomatensalat, Tomate-Mozarella mit Basilikum oder einen ganz einfach gemischten grünen Salat? Dann habe ich genau das richtige für dich - ein fruchtiger Basilikumessig. Damit kannst du deine Lieblingssalate, Gemüse oder auch Soßen toll verfeinern und sparst dir kalorienreiche Fertigdressings.

Das brauchst du für etwa 500ml:

7 Stiele Basilikum

1/2 TL schwarze Pfefferkörner

100ml Tafelessig

200ml trockenen Weißwein

200ml hellen Traubensaft 

Und so einfach geht´s:

Basilikum waschen und trocken schütteln. Die Pfefferkörner zusammen mit den Basilikumstielen in eine oder mehrere geeignete Fläschen geben. Essig, Wein und Traubensaft darübergießen und etwa 4-5 Tage ziehen lassen. Basilikum nach der Ziehzeit entfernen und durch neue Stiele ersetzen. Kühl stellen und das erfrischende Dressing bleibt lang haltbar.

Probier´s aus!

Deine Tina

24.04.2014

Uncle Sam als Nationalsymbol

Uncle Sam ist mehr als nur eine Marke oder eine Produktbezeichnung. Uncle Sam ist der Inbegriff des „American Way of Life“. Aber hinter dem weißhaarigen Mann steckt mehr als nur eine Fitnessmarke.

Ein Nationalsymbol ist ein besonders charakteristisches Symbol, mit dem sich eine Nation identifiziert. Es spiegelt landestypische Merkmale, Kultur, Sprache und Verhalten der jeweiligen Nation wider. So ist beispielsweise die schwarz, rot, goldene Fahne ein Nationalsymbol der Deutschen. Neben den spezifischen Symbolen gibt es auch bekannte Nationalfiguren, die ihr zugehöriges Land präsentieren. Eine sehr bekannte deutsche Nationalfigur ist der „Deutsche Michel“. In Frankreich symbolisiert „Marianne“ die Französische Republik.

Das populärste Nationalsymbol der Vereinigten Staaten ist die „Freiheitsstaue“. Fast genauso beliebt ist aber auch die amerikanische Nationalfigur „Uncle Sam“, die in den USA häufig auch als Karikatur zu finden ist. Mit Zylinder, weißem Ziegenbart, langen weißen Haaren, einem Frack, Weste und rot, weiß, blau gestreifter Hose verkörpert er die USA und stellt das „Gewissen der Nation“ dar. Er wird respektiert und ist besonders in Deutschland das Sinnbild der amerikanischen Kultur und Lebensweise.

Wer der Namensgeber von Uncle Sam war, zeige ich dir bald in einem weiteren Artikel.

Deine Tina

15.04.2014

Sag den Kalorien den Kampf an!

Der Sommer rückt immer näher und es wird langsam Zeit, den überschüssigen Zellen den Kampf anzusagen. Ich habe für euch verschiedene Sportarten getestet und zusammengefasst, welche in 30 Minuten die meisten Kalorien verbraucht. Dabei handelt es sich um Richtwerte, die natürlich je nach Alter, Gewicht, Geschlecht und individuellen Trainingsgewohnheiten variieren. Der Klassiker ist und bleibt das einfache Laufen / Joggen bei ca. 12 km/h. Also, los geht´s! Schnapp dir deine Sportschuhe und renn den Kalorien davon.

Dein Paul

Sportart Kalorienverbrauch (kcal) pro 30 Minuten
Joggen (12km/h) 471
Schwimmen 399
Radfahren (20km/h) 381
Seilspringen 375
Skilanglauf (8-13km/h) 342
Rudern 335
Inline-Skaten 296
Aerobic 296
Walken 225
Wandern 192
Radfahren (10km/h) 180
Badminton 168
Gehen (mittleres Tempo) 132
Tanzen (langsam) 117
Bowling 93

 

09.04.2014

US Slogans

Hast du dich schon immer gefragt, wofür die 86 steht, warum in „WEARever you go“ ein Rechtschreibfehler ist und woher der Slogan „We Want You“ stammt? Heute bringe ich etwas Licht ins Dunkle und gebe dir Einblicke in die US Slogan-Welt.

Viel Spaß, deine Tina

86

Das Uncle Sam Modelabel wurde 1986 von den Brüdern Michael und Robert Geiss in Deutschland gegründet. Sie starteten in Köln als Versandhändler und brachten 1990 den ersten Katalog heraus. Die beispielsweise auf Muskelshirts, Poloshirts oder Bodyhosen abgebildete „86“ steht also für das Gründungsjahr der Marke Uncle Sam. Heute sind Sport- und Freizeitbekleidung sowohl hier bei uns im Onlineshop als auch aktionsweise im Einzelhandel erhältlich. Mehr dazu erfährst du bald in einem weiteren Artikel von mir.

WEARever you go

Die englische Bezeichnung „wherever“ heißt übersetzt so viel wie „wo (auch) immer“ oder „wohin (auch) immer“. Das Verb „wear“ hingegen steht für „etwas tragen / anhaben“. Setzen wir nun „wear“ und „ever“ aus „wherever“ zusammen, entsteht der erste Teil des Uncle Sam Slogans „WEARever you go“, den du vielleicht schon in unseren TV-Spots oder auf einigen T-Shirts gesehen hast. Der Slogan vermittelt die Botschaft, dass du egal, wohin auch immer du gehst, Uncle Sam tragen kannst. Ob Sofa, Fitnessstudio, Party, Grillabend oder Strand – bei uns findest du für jede Gelegenheit das passende Outfit.

We Want You

„Die wohl berühmteste Darstellung von Uncle Sam erschien so um 1916/17, während in Europa der 1.Weltkrieg tobte. Es war ein Poster und es diente der US Army als Rekrutierungsplakat. Untertitelt war das Poster mit dem Satz: "I Want You for the U.S. Army." Es war so erfolgreich, dass es Jahre später wieder als Aufruf für den freiwilligen Army - Eintritt diente, diesmal für den 2. Weltkrieg. Der Künstler, der das Poster entwarf, hieß James Montgomery Flagg. Er war der Zeichner und die Vorlage in Personalunion […]“ (Quelle: www.magazinusa.com). Der Slogan „We Want You“ stellt eine abgewandelte Variante dieser ursprünglichen Aufforderung dar.

01.04.2014

Tina und Paul sind unternehmungslustige Hobbysportler, immer  auf der Suche nach neuen Trends in den Bereichen Sport und Mode. Während sich Tina für Pilates, Yoga, Modern Dance und Fitness begeistern lässt, findet man Paul beim Krafttraining an den Geräten oder beim Laufen im Park. Beide sporteln 2-3 Mal die Woche und genießen ihren Feierabend mit Freunden oder ganz gemütlich auf dem Sofa. Am Wochenende schlendert Tina gerne mal über den Wochenmarkt und experimentiert anschließend an neuen Smoothies, Wellnessdrinks und leichter kohlenhydratarmer Kost. Paul verbringt sein Wochenende gerne mit seiner Freundin und hilft ihr bei der Umsetzung kleiner Sport-Kurzvideos, die sie uns ab und an zur Verfügung stellt.

In unserem Uncle Sam Magazin wird dir Tina über ihre neuen Kreationen aus der Fitnessküche berichten und dich zum Thema Fitness und Wellness auf dem Laufenden halten. Weiterhin beschäftigt sie sich mit dem Werdegang von Uncle Sam und gewährt dir exklusive Einblicke hinter die Kulissen der Kultmarke. Von Paul kannst du neue Workout-Tipps für zu Hause, schweißtreibende Kurzclips und eine ordentliche Portion Motivation erwarten.

Hier schon mal ein kurzer Auszug, was die beiden für dich auf Lager haben:

Kalorienarmer Frühstückssmoothie - der Wachmacher für alle Langschläfer

Nur 265 Kalorien.

Zutaten:

1 Tasse Erdbeeren

1/2 Banane

180g fettarmer Vanillejoghurt

4 Eiswürfel

1/4 Tasse entrahmte Milch

1 Esslöffel Weizenkeime

1,5 Teelöffel Honig

Alle Zutaten im Mixer ca. 30 Sekunden pürieren und im to-go-Becher auf dem Weg zur Uni, Arbeit oder Schule kalt genießen.

Sei gespannt auf die nächste Woche!

Dein Uncle Sam Team

  

Jetzt neu – unser Uncle Sam Magazin

Ab sofort halten wir dich hier mit den neuesten Tipps, Tricks und Trends rund um das Thema Sport und Lifestyle auf dem Laufenden. Dabei stehst du als unternehmungslustiger Hobbysportler an erster Stelle und profitierst von den ausgelassenen Ideen unserer von Facebook bekannten US Redaktion – Tina und Paul.

Neben sportlichen Ideen für dein Workout und motivierenden Kurzclips werden wir dir Anregungen für eine gesunde Ernährung geben und dir frische Smoothie-Rezepte vorstellen. Außerdem wirst du einen Einblick hinter die Kulissen von Uncle Sam erhalten und nachlesen können, wie die Artikel in den Shop kommen, wie dein Paket zu dir kommt und wer das eigentlich alles macht. In einer spannenden Reihe wirst du erfahren, wo der Ursprung der Marke liegt, was die Geissens damit zu tun haben und warum du deine Uncle Sam Artikel jetzt online kaufen kannst.

Hast du eine Frage, die dir auf dem Herzen brennt oder gibt es etwas, was du schon immer mal über Uncle Sam wissen wolltest? Wir sind gespannt auf deine Kommentare, Anregungen und Ideen und freuen uns über eine Nachricht von dir: kontakt@unclesam-online.de

 Dein Uncle Sam Team